Montag, 27. April 2009

Bad Schussenried 28.09.2008

Nach einer kurzen Nacht wurde bei kalt-nebeligen Wetter alles eingepackt und die Zelte abgebaut. Nach einer großen Verabschiedungsrunde ging es erstmal zum Bäcker frühstücken und dann zum Bahnhof - wow, das war mal ein gutes timing, in 15 Minuten kommt der Zug nach Ulm (bähh) und dort direkt ein durchgehender ICE nach Essen. Hoffendlich passt das, sechs Minuten Übergang sind ja bekanntlich knapp. Am Bahnsteig wartete Elke auch schon auf den Zug nach Ulm, der dann auch pünktlich eintraf, und bei einem Plausch verging die Zeit rasch. Wir waren pünktlich in Ulm, der Bahnsteigwechsel (der Bahnhof nur mit engen Treppen) klappte auch in der Zeit und ich erreichte ganz gut den pünktlichen! Anschluss. Das pünktliche hatte sich recht bald erledigt, am nächsten Bahnhof fuhren wir fast 10 Minuten später ab da wir (ICE!) auf eine verspätete Regionalbahn gewartet haben. Diese Verspätung wurde immer größer und viele Umsteiger haben deswegen ihre Anschlüsse verpasst. Gegen 16 Uhr war ich dann zu Hause und damit ist dann bis auf einige Weihnachtsmärkte als Tagesbesucher die Saison zu Ende