Montag, 27. April 2009

Bückeburg 08 19.07.08

Auch heute gab es immer wieder Regen zwischendurch, zum Glück haben wir morgens eine schnelle trockene Marktunde und einen Besuch bei Goschi geschafft, alle Achtung was er dort aufgebaut hat. Bei der Soldauszahlung waren wir fast vollständig und da ging es dann richtig zur Sache - alle stehen um den Turm rum und Odin öffnet alle Schleusen, Sturzregen vom feinsten und Rheinhold lässt sich alle Zeit der Welt. Irgendwann fanden wir uns pissnass im Lager ein und hatten das Glück das wir nur einen kleinen See vorfanden, das Nachbarlager, die Gemeinschaft der Falken, stand in einem See. Irgendwie überbrückten wir die Zeit bis 20.00 Uhr und gingen dann zubern. Es war eine lustige aber auch eine seltsame Runde, einige waren schüchtern und saßen mit Badezeug im Zuber. Spät am Abend klang die Runde beim erlöschenden Lagerfeuer aus.