Montag, 27. April 2009

Telgte 08 17.08.2008

Gut das ich den Wecker auf halb neun gestellt habe, sonst hätten wir vermutlich die Marktöffnung verschlafen. Schnell Kaffeewasser aufsetzen, alles Markttauglich machen Brötchen aufbacken, Kaffeetasse nehmen und ab zum 'Morgenapell'. Duivelspack stimmte die Runde ein, Ede und Igor hatten nichts zu meckern und Gisi stimmt auf den Saisonendspurt ein. Die Party am Freitag in Hamburg soll noch besser werden, Freibier und freies Essen - mal schauen ob das irgendwie zu schaffen ist dort hinzufahren. Die Markteröffnung war von Händlern und Heerlagern nur schwach besucht aber ein echtes Highlite. Nach dem üblichen Sermon wurde Recht gesprochen, zwei von den Rapalje's wurden geteert und gefedert - alle vor der Bühne schüttelten sich vor Lachen als Ede die beiden mit Federn bewarf "Du böser Bube, du". Der Rest des Tages plätscherte so vor sich hin und abends wurde alles schnell und trocken! abgebaut. Nach der Verabschiedungsrund ging es gemütlich zur Haltestelle wo um 21:22 der Bus nach Münster fährt - fahren soll - nicht fährt. Irgendwie fahren die Busse die im Onlinefahrplan stehen nicht, letzte Woche hat sich laut Aushangplan der Fahrplan geändert und das ist anscheined nicht im web eingepflegt worden Na gut, dann halt zum Bahnhof, da fährt um 21:33 ein Zug nach Münster - blödes Kaff, wo geht es denn zum Bahnhof? ein Hinweisschild war an der Bushaltestelle und dann nichts mehr. Eine Minute vor dem Zug steh ich auch am Bahnhof und los geht's. In Münster hab ich fast eine halbe Stunde Aufenthalt, genug Zeit schnell etwas zu essen - wo ist das goldene "M"? keins da, Subway macht grade zu und nur noch eine Dönerbude hat auf, also schnell dort eine Pommes geordert und schnell zum Bahnsteig - denkste, dem Typen kann man beim Arbeiten die Schuhe besohlen und so grade eben erreich ich den Zug. Nun noch mit dem Bus nach Hause und um kurz vor zwölf kann ich mich aufs Sofa fläzen und mal langsam auf Ruhe kommen. Halb eins dann ab ins Bett und wieder ist ein Marktwochenende Geschichte.