Mittwoch, 15. Juli 2009

Lich 05.07.09

Sonntag 05.07.09

Hilfe! schon wieder so hell, acht Uhr, hatte mich doch grade erst hingelegt * gäääähn *
Nach einem schnellen Frühstück ging es zu einer schnellen Morgenbesprechung, Lich ist Geschichte - da gibt es nicht mehr viel zu sagen.
Anscheinend hatten noch alle von der gestrigen Markteröffnung genug, von allen Heerlagern waren wir grade mal 4, in Worten vier, Personen, einfach ein armseliges Bild Sad
Beim Mittagessen war improvisieren angesagt, leider ist das Hackfleisch schlecht geworden. Zum Glück war noch reichlich Metgulasch vom Samstag übrig das mit den Zutaten vom Chili "verlängert" werden konnte und auch so gut geschmeckt hat.
Heute hab ich mich mal dazu durchgerungen an der Heerschau teilzunehmen und die Lagerwache Manja zu überlassen, viel zu sagen gibt es nicht, nach wie vor ein 'Trauermarsch' bei dem niemand weiß was er rufen soll noch warum er stattfindet Sad
Bei der heutigen Fotorunde ist mir immer wieder so ein seltsamer Mensch über den Weg gelaufen und damit ist nicht der Zeiten Wanderer mit dem Schnellzeichner vorm Gesicht gemeint ;) (schnell rübergrüß)



Relativ kurzfristig am späten Nachmittag hab ich meine Pläne für die Rückfahrt über den Haufen geworfen, statt gegen 19:30 mit dem letzten Zug zu fahren hat mir Magnus angeboten mich bis nach Herne mitzunehmen, also Zeit genug um nochmal mit Flo, Manja und Laura beim Abendkonzert der Schelme richtig abzufeiern. Danach wurde in Ruhe abgebaut und es ging per Auto Richtung Ruhrgebiet. Irgendwann nach eins war ich dann auch zu Hause - Sachen in die Ecke werfen und ins Bett - der Wecker meldet sich um sechs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen