Mittwoch, 30. September 2009

MPS Borken - Sonntag, 20.09.2009

Diese Nacht war besser, die Kohle hat die Feuchtigkeit vertrieben und dadurch konnte ich glatt ein wenig länger schlafen, was heißt ein wenig? es war nach dem Aufstehen grade noch eben Zeit für ein Butterbrot auf die Hand und dann ab zur Besprechung die ich mir glatt hätte schenken können. Ede rasselte in zwei Minuten die Termine runter, Gisi meinte nur "wir sehen uns in Maxelrain" und Igor glänzte durch Abwesenheit - und dafür hab ich mich so beeilt :(
Den Tag hab ich dann ganz ruhig angehen lassen, die Eröffnung war wie immer und ohne irgendwelche Besonderheiten.
Die Heerschau hab ich doch glatt verpasst, die ging los als ich eine Runde Schauschlafen veranstaltet habe.



Immer wieder interessant was die Leute doch für Kommentare raushauen, der beste des Tages war eindeutig: "Schau mal, da haben sie einen angestellt um zu zeigen wie früher in den Zelten geschlafen wurde"
Im Anschluss ging es auf einen Spaziergang in die Umgebung, einfach herrlich bei dem schönen Wetter durch dem Wald zu gehen und die Ruhe zu genießen :)
Wieder auf dem Plan zurück begegneten mir Silentia und Vredune von Vondern, leider hatte ich nicht wirklich Zeit für einen Plausch da es so langsam aufs Ende der Veranstaltung zuging und ich auf dem Weg zurück ins Lager war. Schnell wurde dort das Zelt entkernt und alles für einen schnellen Abbau vorbereitet so das pünktlich um 19:30 alles fallen konnte. Leider ist es doch schon recht spät im Jahr und das Autopacken lief schon halb im dunklen. Nach einer schnellen Verabschiedung ging es flott nach Hause, schön wenn man mal nur eine knappe Stunde unterwegs ist.
Ausgepackt wurde alles dann in Ruhe am Montag Morgen - manchmal sind Spätschichten echt praktisch ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen