Samstag, 24. Oktober 2009

Berlin 14.-15.10.2009

Heute ein Blogeintrag der auf dem ersten Blick nichts mit Mittelalter zu tun hat.

Ich hatte das "Vergnügen" dienstlich nach Berlin zu müssen, vor etlichen Jahren war ich schonmal für einen Tag dort und es hat mir nicht wirklich gefallen, dementsprechend war meine Erwartungshaltung nicht groß. Am frühen Nachmittag trafen wir in Berlin ein und nach dem Einchecken im Hotel ging es mit einigen Kollegen zum Alex. Von dort aus machten wir eine Besichtigungsrunde, über die Straße 'unter den Linden', Brandenburger Tor, Regierungsviertel, Friedrichstraße zum Nikolaiviertel. Unterwegs trieben wir in der Berliner Republik Wirtschaftsstudien an der Bierbörse und trafen uns mit den anderen Kollegen in einer Gaststätte zum Essen. Dieser Laden war der typische Touri-Abzock-Laden, das Essen nicht grade preiswert, die Qualität bescheiden und die Bedienung - naja :(
Nach dem Essen ging es mit allen zum Bahnhof am Alex und nach einem Bier in der Bahnhofskneipe hab ich mich dann empfohlen, das ist nicht wirklich mein Metier.
Alleine ging ich nochmal bis zum Brandenburger Tor, es war der Starttag vom Festival of lights, eine tolle Sache, viele Gebäude und Gegenstände waren besonders beleuchtet, der Fernsehturm war umgeben von skybeams, das Brandenburger Tor wurde immer wieder in anderen Farben beleuchtet, ein Gebäude diente als 'Leinwand' für Laserprojektionen und Großdias und die Bäume unter den Linden waren alle in anderen Farben angestrahlt - wirklich sehenswert.



Von dort aus ging es mit der U-Bahn nach Oranienburg, viele tolle Kneipen und Clubs dort, leider war ich dann doch für die meisten trashigen Läden unpassend gekleidet und machte mich dann auf den Rückweg zum Hotel - welches übrigens nicht wirklich zu empfehlen ist, die Hotelbar hat gnadenlos um 0:00 Uhr geschlossen, obwohl wie ich am nächsten morgen erfahren hab der Laden noch gut besucht war.
Am nächsten Tag bin ich nach Dienstschluss zur Zitadelle Spandau gefahren und hab mich dort kurz umgesehen und mit Sasas Onkel gesprochen - und hier kommt jetzt der Bogenschlag zum Mittelalter ;)
Wirklich eine ganz tolle Anlage, die Gastro in den Gewölben ist wirklich bestens für Gelage geeignet und die Anlage der Zitadelle ist eine tolle location für einen Markt oder Heerlager. Ich denk mal das es wirklich eine tolle Sache wird im nächsten Jahr hier aufzubauen. Leider war es grade am regnen, Fotos habe ich fast keine gemacht und Zeit den Regen abzuwarten hatte ich auch nicht, ich musste ja noch nach Hause fahren.
Alles in allem war es nicht wirklich übel, aber ich denke zu den Städten die ich unbedingt besuchen muss wird Berlin nie gehören.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen