Freitag, 20. November 2009

Die Welt ist wie eine Pizza ...

... so rund und flach? Nein, so bunt und klein.

Oder aber - die Mittelaltermärkte holen Dich immer wieder ein.

Letzte Woche hab ich mich ja in der Bochumer Matrix beim Konzert der Schelme bestens unterhalten und bin danach natürlich nicht nach Hause gefahren sondern bis in den frühen Morgen dort geblieben. Der Laden war für mich neu, ich bin alleine hingegangen und kenne dort keinen, aber wie das Leben so spielt steh ich an der Bar um etwas zu trinken zu ordern und ich werd von hinten angesprochen "Hey, was machst Du denn hier?" Stehen doch Met-Alfred und seine Holde hinter mir :)

Diese Woche hab ich mich recht kurzfristig dazu entschlossen die Spätschicht zu nutzen um am Donnerstag zum "Schwarzhalt" nach Duisburg ins Pulp zu fahren, ein Laden den ich immer schon länger mal anschauen wollte aber der Donnerstag ist sehr ungünstig wenn man morgens früh wieder auf der Arbeit sein muss. Also ging es direkt nach der Schicht dort hin, wirklich ein interessanter Laden, prima aufgemacht und die Musikmischung war auch gut. Und auch da, kenn da keinen, war das erste mal da und werd direkt erkannt, Kirsten lief mir über den Weg (die Lageromi) ich steh da und sie kommt auf mich zu "huhu Toghan" ich erstmal blöd geguckt, öhm, kennen wir uns? war halt ein wenig aufgebrezelt und ich wusste nicht das sie auch in schwarz unterwegs ist :)

Also egal wo man hingeht oder was man macht - das Mittelalter ist überall

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen