Sonntag, 9. Mai 2010

Hochzeitslager Tenar&Ged Berlin-Spandau - die Wochen vorher

Hochzeitslager Berlin Spandau 2010

die Wochen vorher

Geplant war die ganze Sache ja schon länger, eigentlich seitdem Sasa und Ged eine erste Einladung ausgesprochen haben und dann in ihre Vorbereitungen eingestiegen sind. Die Standesamtliche Trauung fand in Flensburg statt und für die Feierlichkeit wollte man die Zitadellenschänke in Berlin Spandau nutzen da beide aus Berlin stammen und der Onkel von Sasa dort der Gastronom ist. Im Rahmen eines Walpurgismarktes sollten wir in der Zitadelle, entweder in der Bastion Königin oder auf der Wiese im Innenhof unser Lager aufbauen und so den Markt bereichern. Im November war ich dienstlich in Berlin und auf dem Rückweg machte ich einen Zwischenstop auf der Zitadelle und versuchte schon mal vorab einige Dinge mit Sasas Onkel zu klären. Das geplante Programm hörte sich richtig gut an, eine kleiner Mittelaltermarkt, eine oder zwei MA Bands, in der Walpurgisnacht eine schwarze Disco und am Samstag die Feierlichkeit in den Gewölben der Schänke .




Zwei Wochen vor dem Termin musste ich noch einmal dienstlich nach Berlin und nutzte die Gelegenheit noch mal alles zu klären und musste erfahren das sich einige 'Kleinigkeiten' geändert haben, da am Samstag noch ein Kinder Museum Erlebnistag sei und wir ja überhaupt nicht dazu passen (???) dürfen wir nicht in der Zita aufbauen sondern müssen in den Backstage Bereich der Freilichtbühne neben der Zita. Bei der Besichtigung des Bereiches (nicht wirklich anheimelnd, ist halt Backstage) wurde auch direkt festgelegt wo wir hergehen dürfen ohne einen Alarm auszulösen. Nebenbei erfuhr ich das auch das Rahmenprogramm umgeworfen wurde und die seit Jahren etablierte schwarze Walpurgisnacht auf einmal nicht mehr ins Programm passt. Mit diesen Neuigkeiten im Gepäck ging es nach Hause und das umplanen begann. Da wir keine Besucher im Lager haben würden, konnte einiges an Material zu Hause bleiben und somit brauchte ich den Beifahrersitz nicht ausbauen, am Donnerstag wurde fix alles gepackt so das bei der Abfahrt nur noch die Felle und Wertsachen eingepackt werden müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen