Montag, 24. März 2014

Saisonstart 2014 Herzogenriedpark

... und der Winter hat noch nicht einmal begonnen ...


... und das im doppelten Sinne, vom Wetter her ist der Winter in unserer Region komplett ausgefallen und die "das mache ich im Winter" Arbeiten stehen auch noch an.

Aber vollkommen egal, Mitte März ging es als Besucher zum Markt in den Herzogenriedpark nach Mannheim, eine ansprechende Veranstaltung, genau das Richtige um wieder Rauch zu schnuppern, bekannte Gesichter zu sehen und wieder mit ganz normalen Leuten zu reden (kommt ja im Winter leider viel zu kurz, klar trifft man normale Leute, aber meistens wenige und einzeln ;-) )

Morgens früh ging es mit dem Zug nach Mannheim, meine Verspätung kann sich jeder ausrechnen wenn ich sage das die Hauptstrecke wegen einer Störung nur eingleisig befahrbar war :-/
Endlich angekommen ging es mit Svana die mich schon erwartet hat Frühstücken, das öffentlich zugängliche Casino der Bahn im Mannheimer Hbf kann ich nur empfehlen.
Frisch gestärkt ging es dann trotz der Verspätung flugs mit der Strab zum Herzogenriedpark.

Hier fanden sich dann viele bekannte Händler, Handwerker, Künstler und Heerlager, aber ebenso auch wieder neue Teilnehmer. Bilder habe ich Euch nicht wirklich viele mitgebracht, das Wetter war einfach nicht so toll zum fotografieren, meist war es bedeckt, kühl und regnerisch, die Sonne ließ sich nur selten Blicken. Zum Glück gibt es auch einen überdachten Bereich, sieht nicht so toll aus diese 70'er Jahre Kuppelkonstruktion aber man konnte sich immerhin vor den Regenschauern flüchten.
Schön war es mal wieder mit Gleichgesinnten zu quatschen, zB Markus war auf dem Markt gebucht und vom Weltenvolk waren einige als Besucher unterwegs.



Und hier jetzt einige Bilder:

Kahle Bäume und graues Wetter über dem Markt




eine gar seltsame Gestalt...




kurz nach dem Schauer liegt Rauch in der Luft und die Sonne bricht durch




warme Kleidung war angebracht




Heerlagerimpressionen










Nach einem schönen Tag auf dem Markt ging es dann abends wieder heim, muss ich erwähnen das die Strecke immer noch gestört war?
Und ja, diesmal kein geocache gesucht und auch keine Soveniermünzen gekurbelt ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen