Mittwoch, 18. Juni 2014

Hektik! Chaos! Panik!!!!!! der erste Aufbau in dieser Saison!

... zum Glück nicht! alles gaaaaanz entspannt


... denn es ging auf den Kruse-Hof in Gütersloh Isselhorst

Schon am Dienstag konnten wir in aller Ruhe aufbauen, also eine gute Voraussetzung das alles ganz ruhig und entspannt ablaufen könnte, wenn da nicht das Wetter gewesen wäre. Irgendwer hatte wohl vergessen dem "Guten Geist des Hofes" Bescheid zu sagen das dieses Jahr der Markt schon eher beginnt ;)

Erstaunlicherweise funktionierten das Autotetris und der Lageraufbau nach der Winterpause richtig gut, schnell stand alles fix und fertig in der Nachbarschaft von Rotscha und den Seinen die auch dieses Jahr die Lageromi mit dabei hatten.

Zwei Tage Dauerregen hinterlassen Spuren, so sah es nicht nur bei mir aus ;)



Auch das Gelände hatte gelitten und die Wiese neben meinem Lager verwandelte sich immer mehr in einen Sumpf. Über Nacht ist ein Lager in diesem Bereich abgesoffen und musste umziehen. Bei mir blieb es im Vergleich richtig trocken und ein bischen Rindenmulch machte es richtig wohnlich :)
Der Rindenmulch wurde übrigens mal eben nebenbei mit dem Radlader vor den Lagern abgekippt, bei Rotscha hatte sich in der Senke unter dem Sonnensegel ein Teich gebildet und dort war der Rindenmulch wirklich dringend notwendig.



Übrigens die Versorgung mit Brennholz war genau so unproblematisch, war eine Gitterbox leer wurde ungehend eine neue gebracht und ich rede hier von Brennholz, geschnitten und gespalten, abgelagert und trocken, kein "G...-Löschholz" ;)

Die Wiese und die Zufahrt zum Teilnehmerparkplatz wurden immer problematischer, beim Autoparken hab ich mich in der Mulde vor der Parkplatzwiese festgefahren konnte aber zum Glück recht einfach wieder rausgezogen werden.
Kurze Zeit später sollte dann auf der Heerlagerwiese im Sumpfbereich nicht mehr gefahren werden, aber Unverbesserliche gibt es immer wieder...







Und dann, kaum zu Glauben, nach Veranstaltungsbeginn riss der Himmel auf und die Sonne kämpfte sich immer weiter hervor, der "Gute Geist des Hofes" war erwacht, bis zum Montag blieb es trocken und ich bin grade eben einem üblen Sonnenbrand entgangen

Dieses Jahr gibt es bei mir im Lager etwas neues, mein Sommer- und mein Winterhobby haben zueinander gefunden, Es gibt den "Schatz im Heerlager" zu entdecken, ein Geocache der auf opencaching.de gelistet ist.




Svana konnte mich leider nicht nach Gütersoh begleiten und das Kammweben vorführen, damit es aber zumindest ein bischen zu sehen war habe ich einen Kamm geschärt und auch dabei mit einer "Gewichtsweb"-Variante experimentiert und habe zum Vergleich Kamm- und Brettchenweben nebeneinander aufgebaut.



Leider haben dieses Jahr nur recht wenige interessierte Besucher den Weg in mein Lager gefunden da es quasie "das letzte Lager vor dem großen Sumpf" war und deswegen die meisten recht frühzeitig auf die trockenere Seite ausgewichen sind. Aber keine Jammern und Klagen, die Wohlfühlatmosphäre auf dam Kruse Hof (es gab wie im letzten Jahr am Samstag und am Sonntag den Brötchenexpress!) tröstet über fast alles hinweg.
Bei einem Rundgang durch die Heerlager ließ sich einiges "Fadebgetüddel" und Handwerk entdecken













Abschließend kann ich nur sagen das die Woche viel zu schnell vorbei war und meine Anmeldung für 2015 raus ist ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen